Lyocell / Tencel

Lyocell – auch Tencel genannt – ist eine so genannte Man-made-Cellulosefaser. Sie wird aus natürlichen Rohstoffen gewonnen. Hauptsächlich aus asiatischem Eukalyptusholz. Damit sich die darin vorhandene Zellulose lösen kann, wird das Holz in kleine Stücke geschnitten und in Wasser und einem ungiftigen Lösemittel eingeweicht, bis sich eine breiartige Konsistenz ergibt. Nach dem Entzug des Wassers ergibt sich eine zähe Konsistenz, die durch eine Spinndüse zu Fasern gepresst und verstreckt wird.

Im Gegensatz zu Baumwolle benötigt der Anbaut deutlich weniger Wasser. Auch im Vergleich zu Viskose ist die Produktion der begehrten Faser durch den Einsatz von umweltschonenderln Lösemitteln und der Verwendung eines Wasserkreislaufs deutlich nachhaltiger.

Von den Eigenschaften her kann die Faser ebenfalls in vielen Bereichen punkten. Sie ist atmungsaktiv und nimmt 50% mehr Feuchtigkeit als Baumwolle auf. Dadurch ergibt sich ein sehr angenehmes Tragegefühl, da Bakterien und somit auch unangenehmen Gerüche keine Chance haben.

Tencel hat eine seidenähnlichen Griff und wird in vielen verschiedenen Ausführungen angeboten.